1990

Zu den Sitzungen kommen immer mehr Zuschauer. Es gibt auch Kritik an der Beschallung im Saal. Die erste Karnevalszeitung wird aufgelegt, 200 Exemplare werden kostenlos verteilt.

 

Der 8. Lippborger Umzug knüpft an die letzte Session an. 407 Akteure und mehr als 5000 Jecken am Rand der Straße feiern was das Zeug hält. Nach dem Umzug gibt es reichlich Beschwerden über Müll auf den Straßen, Gehwegen und in den Vorgärten. Die Gemeinde schickt eine Kehrmaschine.

Prinzenpaar ist Lothar I. Fuest und Martina I. Greitemeier.


1991

Neuwahlen im Vorstand 1. Vorsitzender ist Dieter Fleckner und 2. Vorsitzender ist Manfred Greitemeier.

 

Prinzenpaar sind Sadam I. und Suleika I. Hussein.

 

Alle Termine und Veranstaltungen wegen des I. Golfkriegs abgesagt.


1992

Nach einem Jahr Pause sind alle wieder ganz Jeck. Egal ob Gala-Sitzung, Senioren-Karneval oder KiKa alle Veranstaltungen sind ausverkauft.

 

Das Prinzenpaar, Vater und Tochter, Winfried I. Kientopf und Beate I. Kientopf.

 

Beim 9.Umzug mehr als 6000 Zuschauer.


1993

Neuwahlen im Vorstand

1. Vorsitzender Burkhard Gieshold

2. Vorsitzender Marcus Elmerhaus

 

Alle Sitzungen sind ausverkauft. Die Karnevalszeitung erscheint in Hochglanz im DinA 5 Format.

Prinzenpaar wird in diesem Jahr Berthold I. Stuhrmann und Isabel I. Stuhrmann.

 

Zum 10. Lippborger Rosensonntagsumzug zieht es nach Presseberichten mehr als 6000 Zuschauer an die Straßen.


1994

Die Veranstaltungen sind wie immer. Zusätzlich sollen für die Jugendlichen eine Disco im Saal Bockey angeboten werden.

 

Beim 11.Umzug sind wieder mehr als 6000 närrische Zuschauer.

 

Das Prinzenpaar kommt aus der Marktstraße. Während der Gala-Sitzung inthronisiert der I. Vorsitzende, Hubert I. Hagenkamp und Anette I. Lammers.


1995

Die Veranstaltungen waren auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Der 12. Umzug hatte ein wildes Prinzenpaar, Johannes I. Hullegie und Marianne I. Hullegie.

 

Skandal um die Karnevalszeitung. „Geschmacklose Zoten-Sammelei“, „unter Niveau“, „Kulturflopp“ waren einige der Schlagzeilen, die der KKL für seine Auflage erhielt.

 

Große Teile der Bevölkerung regten sich über die Broschüre auf.

 

KKL Vorsitzender Burkhard Gieshold entschuldigt sich. Das Blatt wird eingezogen und durch ein neues ersetzt.


1996

Gala-Sitzung im Saal Bockey ausverkauft. Prinzenpaar Rudi I. Hadamitzki und Marlies I. Hadamitzki brachten ihren eigenen Karnevalshit mit. Kalla Schlakaat ließ die Trommel erzittern. Ganz Lippborg sang „Und wenn die Trommel ruft „

 

Die Erste Weiberfastnacht-Sitzung ist ein voller Erfolg. Im Saale Bockey hatten die Weiber die Macht. Ein Programm speziell auf die Damen abgestimmt, heizte den Saal auf.

 

Der 13. Rosensonntagsumzug erreichte mehr als 7000 Zuschauer, neuer Rekord. Im Umzug zum ersten mal ein Motivwagen aus Papierblumen. Ruck-Zuck-Assen brachte diese Meisterleistung zustande.


1997

Die Session gestaltete sich für den KKL schwer. Mehrere Anwärter für das Prinzenpaar zogen sich von der Kandidatur zurück. Der Vorstand ist dann bei einer Veranstaltung des Spielmannszuges „Gut Klang“ Lippborg fündig geworden. Der neue Prinz aus der Marktstraße und seine Rheinländische Mitregentin hatten sich dann auch ein Motto auserkoren das passte. „Damit es weiter geht“ so war von dem Prinzenpaar mit dem Flugzeug im Umzug zu hören. Prinz Adolf I. Ahrens und Prinzessin Hildegard I. Parschau.

 

Der 14. Lippborger Rosensonntagsumzug wird mehr und mehr ein Lippetaler Umzug, Aus allen Ortsteilen der Gemeinde Lippetal kommen Gruppen und machen beim Zug mit. Die Zuschauerzahl steigt auf über 8500.


1998

Ein Jäger aus dem Lindai wurde Prinz. Andreas I. Averbeck und Birgit I. Kukuk regierten die Lippborger Narren. Die Gala-Sitzung fand zum ersten mal im beheiztem Festzelt statt. Eine besondere Herausforderung für den KKL. Der Beifall des närrischen Volkes war der Lohn der Mühe und Arbeit.

 

Kinderkarneval und Weiberfastnacht wurden ebenso im Zelt gefeiert, wie die Abschlussparty nach dem 15. Lippetaler Rosensonntagsumzug.


1999

Neuwahlen im KKL:1 Vorsitzender Burkhard Gieshold

                                 2. Vorsitzender Michael Cyrus

 

 Nach dem Erfolg im Festzelt wurden auch in diesem Jahr wieder alle Veranstaltungen dort durchgeführt. Prinzenpaar Bernd I. Lippling und Nicole I. Gülich regieren die Lippborger Narren. Auch der 16. Lipetaler Rosensonntagsumzug war wieder ein Knaller. Nach Presseberichten waren mehr als 9000 Narren am Straßenrand.